Freundeskreis

Freundeskreis der Universität in Koblenz e. V.

Durch Landesgesetz vom 1. Oktober 1990 wurde die Universität Koblenz-Landau gegründet. Seither hat sich die Hochschule zu einer bemerkenswerten Größe und wissenschaftlichen Einrichtung entwickelt. Anfang 1993 fanden sich Persönlichkeiten aus der Region Koblenz/Mittelrhein zur Gründungsversammlung des Freundeskreises der Universität in Koblenz e.V. Seit seiner Gründung gestaltet der Freundeskreis das politische und gesellschaftliche Umfeld der Universität in Koblenz mit. Der Freundeskreis versteht sich als Plattform hochschulinteressierter Bürgerinnen und Bürger, um die Verankerung von Forschung und Lehre in Koblenz und der Region zu fördern. Dies geschieht durch die Unterstützung zahlreicher Aktivitäten der Universität in Koblenz:

Durch zahlreiche öffentliche Veranstaltungen unterschiedlicher Themengebiete – von der Rechtsphilosophischen Ringvorlesung mit ethischen und juristischen Fragestellungen über die Koblenz Lyrik mit Lesungen prominenter Personen aus bekannten lyrischen Werken, dem Brentano Kolloquium, einer wissenschaftlichen Tagung mit kulturellem Programm bis zu den Universitätsmusiktagen (UNIMUS) – werden viele Altersgruppen und Interessensgebiete angesprochen.

Besonders begabte und engagierte Studierende können mittels des Deutschlandstipendiums gefördert werden, an dem sich der Freundeskreis beteiligt.

Dies alles gelingt nur in einem partnerschaftlichen Miteinander zwischen Universität und Freundeskreis. Der Erfolg der Einrichtung ist das  gemeinsame Ziel von Universität und Freundeskreis.

Sie wollen Mitglied des Freundeskreises derUniversität in Koblenz e.V. werden? Die Beitrittserklärung finden Sie hier.